Projekte

Triology

Die Jazzformation Triology repräsentiert ein akustisches Konzept des Klaviertrios. Das Projekt entstand nach einer langjährigen Zusammenarbeit dieser Musiker mit Solisten wie Martin Uherek oder Lukáš Oravec. Gründungsmitglieder sind der Pianist Jakub Tököly und der Bassist Peter Korman. Bewunderung und Hochachtung vor der Tradition der Jazzmusik und den Genies der europäischen klassischen Musik beeinflusste den eigenen musikalischen Weg und ästhetisches Fühlen dieser jungen Spieler insofern, dass sie sich entschieden haben mit deren eigenem Projekt aufzutreten, in dem sie alle diese Aspekte verwerten können und mittels gegenseitiger Interaktion gemeinsame musikalische Visionen verwirklichen können. Jeder der Mitglieder hat Erfahrungen mit Zusammenarbeiten mit renommierten Künstlern der Jazzszene, aber deren Hauptziel ist es Musik zu schaffen die in die heutige Zeit integriert ist, mit dem Appell auf die Geschichte und die Entwicklung der Musikkomposition und Musikinterpretation.

Progressives Spielen voll von harmonischen Farben des Pianisten Jakub Tököly in Kombination mit grundigem Klang und swingendem Puls des Kontrabassisten Peter Korman, in der Symbiose mit dynamischer und expressiven Unterstützung von Peter Solárik auf Schlagzeug, bringt das Nothing but New Trio den Zuhörern ein einzigartiges Erlebnis.

Das Repertoire beinhaltet eigene Kompositionen der Spieler die in den Fußstapfen von Jazzlegenden wie Bud Powell, Miles Davis oder Kenny Kirkland treten und durch den Sound des afro-amerikanischen Gospels aber auch der Sanftheit und Aufdringlichkeit der Melodik des französischen Impressionismus beeinflusst sind. Bestand des Repertoires ist ebenfalls Interpretation von Jazzkomponisten wie Duke Ellington, George Gerschwin, Thelonius Monk oder Herbie Hancock.

Nächstes Jahr wird ihr Debüt CD Herausgegeben, das als Ergebnis der Arbeit des letzten Jahres zu betrachten ist. Es beinhaltet vor allem eigene Kompositionen von Jakub Tököly und Peter Korman. Die markantesten Musikstücke sind Nothing New, Nocturne La Nuit und Blues For Monk, aber auch Arrangement des Standards I Thought about You. Die Aufzeichnung fand im privatem Tonstudio in Brünn statt.

Ersuchte Zusammenarbeit dieses Trios wird mit einem Solisten, den aus berühmter musikalischen Romafamilie stammenden Altsaxophonisten, Jan Feèo entwickelt. Dieser jünger Künstler bringt in diese Band Energie, Virtuosität und Gefühl für Melodik die der Musik einen unübersehbaren Element verleit.


Other Projects

Hi-Fly Trio Róbert Ragan Jr. Project

Hi-Fly Trio is a new musical project that combines several musical styles from jazz to RnB and Hip Hop elements. Young , strong personalities met in the trio – its founder, bassist and bass guitar player Róbert Ragan Jr. accompanied by pianist Jakub Tököly and drummer Kristián Kuruc. Their music is influenced mainly by music of Robert Glasper, Miles Davis and Jaco Pastorius. Trio plays on concerts also compositions of mentioned authors beside authors compositions of memebers of the trio.



Hi-Fly Trio on Facebook